Beiträge von Karl Weißkopf

    Eine Conférence de Presse wird einberufen.


    Guten Abend meine Damen und Herren und herzlich willkommen zur Presseconference des Livornischen, ähm des Archipelischen Fußballbundes. Erwarten Sie nun keine Antworten von uns. Wir alle sind schockiert. Tief sitzt der Schock in uns allen. Wir werden die kommenden Monate erst einmal dazu nutzen müssen, diesen Tiefschlag zu verarbeiten und aufzuarbeiten - zu analysieren. Niemand hätte im Vorfeld der WM daran gedacht, daß die Amateure des kleinen Eilandes Soleado so viel Spielglück haben werden, daß sie nun sogar Livorniens Platz im Halbfinale einnehmen werden. Es werden in diesem Halbfinale wohl neben den Anhängern der beiden spielenden Mannschaften zahlreiche Livornien Fans sitzen, die ihre Eintrittscarten in der sicheren Erwartung gekauft haben, daß Livornien spielen wird. Für Entscheide ist es heute Abend zu früh. Sicher ist jedoch, daß auch in der Frage der Besetzung der Trainiererbanque Consequencen gezogen werden müssen. Nachdem wir bitter viel zu früh für unser Potential ausgeschieden sind, müssen wir uns nun hinterfragen. Warum konnten wir unser Pontential nicht nutzen? Warum konnten wir unsere Spielstärke nicht entfalten? Hier wird noch viel Arbeit auf uns warten. Wir werden zunächst nun einmal das Gespräch mit den Spielern suchen und uns dann an die organisatorischen Fragen der Heimreise setzen - mit denen wir uns bislang ja noch überhaupt nicht befasst haben. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

    Was? Waaaas? Wie konnte das denn passieren? Das ist ja eine Catastrophe! Niemand hätte das im Vorfeld gedacht! Livornien verliert nicht bereits im Viertelfinale! Unsere Fans haben ja schon Billets für das Halbfinale gekauft!

    Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Des Weiteren ist ein Verband, der den Zuschlag erhält, eine WM auszurichten, für Unterstützung von erfahrener Seite aus dankbar. Eine WM ohne die Hilfe und den Support eines Verbandes zu organisieren, ist ungleich herausfordernder. Wir sprechen da aus eigener Erfahrung. In jüngerer Vergangenheit war eine größere Zurückhaltung zu beobachten, sich für dieAusrichtung zur Verfügung zu stellen. Wenn eine eingespielte und efficiente Organisation mit Rat und Tat zur Seite steht, wird sich in Zukunft vielleicht mancher Fußballverband für eine Ausrichtung entscheide können, der es im Alleingang nie wagen würde. Ich wünsche mir einen internationalen Fußballverband als Kompetenzzentrum, der Erfahrungen und Lösungen central bündelt und bei Bedarf zur Verfügung stellt.

    Livornien wird wie folgt auflaufen:


    Angriff

    Gustav Magnusson

    Rüdiger Schamonsky


    Mittelfeld

    Klaus Tunali

    Karl Luxemburg

    Wesselin Kolarov

    Richard Otamendhi


    Verteidigung

    Eusebius Smolareck

    Diego Moisés

    Jason Abgonlahor

    Carlo Munigo


    Torwart

    Robert Prahoska