Ankunft aus Nordhanar

  • Hinrich Wullenwever war mit einer Linienmaschine in Schangbo gelandet, zum Glück sprach er etwas chinopisch, das Gewirr der Stimmen auf dem Flughafen zu enträtseln war jedoch nicht ganz leicht, seine Interessen lagen irgendwo zwischen Geschäft und Urlaub, bzw. galten beidem. Aber zunächst wollte er ein wenig ausspannen. Die Abfertigung verlief rasch, jedenfalls für hiesige Verhältnisse und er machte sich auf in Richtung Hotel.

  • Ein Taxi aus nationalchinopischer Produktion der gehobenen Klasse erreicht Reisenden, der Fahrer entsteigt dem Wagen und verneigt sich.


    Guten Tag, ehrenwerter Herr! Sie sind der westliche Ausländer, der in ein Hotel gebracht werden will!? Herr Yǎgèbù tāngmǔ bùlǔkè [Jacob tom Brok]?


    Hat dabei sichtlich Mühen mit dem Namen der Langnase

  • verneigte sich erneut


    Selbstverständlich. Der ehrenwerte sehr alte Herr spricht die Sprache meines Vaterlandes wirklich ausgezeichnet.


    Der Fahrer nahm das Gepäck ab und verstaute es im Kofferaum, dann öffnete er die Tür


    Ich hoffe, der sehr alte Herr tāngmǔ Bùlǔkè ist bereit ist in meinem so bescheidenen Fahrzeug Platz zu nehmen? Ich bedaure es, dem ehrenwerten sehr alten Herrn, keine komfortablere Sitzgelegenheit bieten zu können!


    Was eine maßloße Untertreibung war, handelte es sich doch um ein Oberklassemodell mit allem Komfort.


    Wohin darf ich den sehr alten Herrn bringen!?