• Was meint ihr (vor allem natürlich der Chef) dazu, einen Teil von Xinhai mit reinzunehmen? Ich fände das doch eine ganz nette Abrundung:


    http://chinopien.mn-welt.de/fo…&postID=114296#post114296


    Chinopien soll ja jetzt endgültig dicht gemacht werden, wobei Chinopiens alter Kern nicht zur Disposition steht, das soll einfach verschwinden.


    Das politische System ist mir eigentlich recht egal, wobei mich persönlich das Reformchina nicht interessiert, entweder wieder stramm stalinistisch, Republik China (mit Mehrparteiensystem) oder das ganz alte China mit wenig westlichen Einflüssen. Als nordhanarische Kolonie sehe ich es jetzt eher nicht, obwohl das theoretisch vielleicht faszinierende Möglichkeiten von Auftständen und Befreiungskampf böte. ;)

  • Jup, da lasse ich schon eher mit mir reden. ;)

    EDIT(H): Wie es der Zufall so will habe ich übrigens vor ein paar Tagen einen neuen Server für Nordhanar geordert. Hat sich wohl als gute Idee herausgestellt... ^^

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Seine kaiserliche und königliche Hoheit,

    Reichsritter Sebastian von Hammer, Herzog von Anrif, Prinzgemahl ihrer kaiserlichen und königlichen Hoheit, Erzherzogin Jennifer von Seyffenstein


    Minister für Äußeres und Internationale Kooperation

  • Ich habe einen neuen Server angemietet. Sind allerdings dezidierte "Bleche", werden also nur von mir verwendet.

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Seine kaiserliche und königliche Hoheit,

    Reichsritter Sebastian von Hammer, Herzog von Anrif, Prinzgemahl ihrer kaiserlichen und königlichen Hoheit, Erzherzogin Jennifer von Seyffenstein


    Minister für Äußeres und Internationale Kooperation

  • Jup, da lasse ich schon eher mit mir reden. ;)

    EDIT(H): Wie es der Zufall so will habe ich übrigens vor ein paar Tagen einen neuen Server für Nordhanar geordert. Hat sich wohl als gute Idee herausgestellt... ^^

    Vielleicht sollten wir meine Forenlizenz für eine art Forum für unsere "Staubsauger-MNs" benutzte... Das Forum platzt ja jetzt schon aus allen Nähten der Übersichtlichbarkeit :D

    Zitat meines 4. Klasse Zeugnis (RL):

    "Mit seiner Sagenhaften Trantütigkeit hat [Mein NAME] sich schon viele Möglichkeiten verbaut"

    Jepp der Spruch ist so geil den muss ich mal auf nen T-Shirt drucken lassen...

  • Danke, von Denne könnte ich wohl auch eine bekommen, aber für mich scheint das gemeinsame Forum ein großer Vorteil. Ich hatte ja auch vor einigen Tagen oder Wochen einen Vorschlag gemacht, was die Anordnung der Nationen anging, gegen den es wohl keine Einwände gab. Das war mir dann aber doch ein zu großer Eingriff, um das als Nichtchef umzusetzen, der die Rechte an den Foren zu basteln ja eigentlich nur für Korland erhalten hat. Ich kanne das aber gerne erledigen, wenn gewünscht.

  • Es gäbe eine Lösung mit der man sich in mehreren Foren mit einer ID anmelden kann, aber die kostet für beide Foren jeweils 99 Euro und ich muss dazu noch einen Verzeichnisdienst aufsetzen..

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Seine kaiserliche und königliche Hoheit,

    Reichsritter Sebastian von Hammer, Herzog von Anrif, Prinzgemahl ihrer kaiserlichen und königlichen Hoheit, Erzherzogin Jennifer von Seyffenstein


    Minister für Äußeres und Internationale Kooperation

  • Danke, aber das bringt es vermutlich auch eh nicht, denn das Registrieren ist nicht so sehr das Problem, ich klicke irgendwann den Tab weg und verfolge nicht mehr, was passiert. Ich war noch nie mehr als in zwei oder drei MN-Foren zur gleichen Zeit aktiv und selbst da liegt der Schwerpunkt auf einem Forum.


    Wie macht ihr das denn, über die Pushup-Notizen oder irgendein Überwachungsplugin, ob es neue Posts gibt? Ich mache das nicht, da ist man nur noch mit Überprüfen beschäftigt und kommt zu nichts mehr, ich schreibe und lese lieber.

  • China hat mich nie interessiert also ich wäre am ehesten für Stalinismus zu haben

    Mich würde ohnehin wundern, wenn das eine Aktivitätsbombe wird. Aber meine Planungen gehen fast in die Richtung, daß der alte Adel und die Kommunisten sich im antiheijanischen Kampf zusammentun und es dann vielleicht aus ostasiatischem Kompromiß- und Harmoniebedürfnis daraus wirklich so eine Art Monarchie mit Kommandowirtschaft wird und man den Marxismus völlig konfuzianistisch überformt bis hin, daß nichts davon übrig bleibt bis auf das Staatseigentum an den Betrieben.

  • Aber es gibt schon mal einen Aspekt. Der Kaiser wünscht ein kleines Pachtgebiet/Schutzgebiet, um das könnte es Dauerzank geben. Und ich könnte mal wieder wie zu Wens besten Zeiten aufdrehen und den nordhanarischen Kaiser als "einen bösartigen Willkürherrscher und Sohn einer Hure und eines Schauspielers" beschimpfen. Alle Nas' lang wird damit gedroht, daß die Volksarmee das Schutzgebiet überrennt und die langnasigen Teufel verjagt. ;)

  • Ich hatte letztes Jahr im Corona Homeschooling mehr Zeit und habe diesen Wälzer gelesen:

    https://en.m.wikipedia.org/wik…e_Transformation_of_China


    Daran anschließend noch: https://china.usc.edu/wemheuer…and-change-1949-1976-2019


    Ich fände also sowohl Maoismus als auch Dengismus interessant. Mal schauen, ob ich mich mit einer ID beteilige.

  • Ich finde es schade, dass das "Kaiserzeit-China" aufgegeben wird. Chinopien war die einzige "asiatische" MN, die weder kommunistisch noch nationalistisch in dem Ausmaße wie etwa Heijan war. Ich kann diese 15.000ste 3B-Kopien nicht mehr sehen, auch nicht diese künstlich erbauten "kommunistischen Feindstaaten", nur weil dort gewissen Akteuren die Kreativität fehlt, mal neue Konflikte entstehen zu lassen.


    EDIT: Es geht mittlerweile soweit, dass ich "Reich" nicht mehr lesen kann, weil das einfach überproportional lächerlich für alles mögliche als Vorsilbe genommen wird.

    PRÄSIDENT DER KAISERLICHEN JUSTIZ

    Seyffensteinischer Geheimer Hochrat

    Ehrenpräses des Nordhanarischen Fussballbundes

    Präsident des Volksbundes a.D.

    Krongouverneur a.D.

    Präsident und Vorsitzender des 2. Senats des Verfassungsgerichts a. D.

  • Von wegen: Xinhai war nicht künstlich erbaut, sondern war mal Republik, erlebte eine echte kommunistische Revolution von echten Kommunisten, führte den Kommunismus per Parlamentsbeschluß ein, dann ergreift Wen die macht, führt Dschutsche ein, daran zerstreiten sich Bebel und Guevara, die VKl zerfällt und Xinhai wird alleine weitergeführt, damit da eine Chance bestand, daß die wieder zusammenkommen und wurde dann irgendwann Chinopien eingegliedert, weil mir Korland reichte.

  • EDIT: Es geht mittlerweile soweit, dass ich "Reich" nicht mehr lesen kann, weil das einfach überproportional lächerlich für alles mögliche als Vorsilbe genommen wird.

    Reichsweiter Reichspost des Reichsreich? :D

    Zitat meines 4. Klasse Zeugnis (RL):

    "Mit seiner Sagenhaften Trantütigkeit hat [Mein NAME] sich schon viele Möglichkeiten verbaut"

    Jepp der Spruch ist so geil den muss ich mal auf nen T-Shirt drucken lassen...

  • tstaat, der Huangzhou hieß.

    Den gibt es immer noch, gehört zu Aurora


    EDIT: Es geht mittlerweile soweit, dass ich "Reich" nicht mehr lesen kann, weil das einfach überproportional lächerlich für alles mögliche als Vorsilbe genommen wird.

    Naja, in 3B macht es schon Sinn dass das genutzt wird :D


    Kaiserliches China interessiert mich deshalb nicht da ich weder eine Bindung zu noch ein Interesse an China und seiner Kultur habe, ich bin allgemein kein wirklicher Asienfan, und wenns dann noch alles Dreibürgens mit Schlitzaugen sind...

    Ihre kaiserliche Majestät

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Kaiserin von Nordhanar

    Dame des Ordens vom goldenen Vlies