[I-F.Z] Zentrale Ausschreibungsstelle

  • Ein Schreiben aus


    NBO

    Zentralverwaltung; I-F.Z

    Am Hauptbahnhof 2

    01228 Altbau, Syffia


    Reederei Gebr. Oldendorff & Söhne

    Transport GmbH

    Verwaltung

    Hafen

    Neuenhof

    Pellkallen

    Korland



    Betriff Ausschreibung


    Sehr geehrte Herrschaften


    betreffs Ihrer Ausschreibung teilen wir die Transport GmbH mit das wir gewillt sind die ausgeschriebenen Teilstrecken zu übernehmen.

    Wir erlauben uns diese noch einmal aufzuführen=

    • 1. Teilvergabe: Schienenpersonenfernverkehr auf der gesamten Relation; verkehrend als Tag- oder Nachtverbindung
    • 2. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Bajarsia - Sensenfels; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 3. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Sensenfels - Stephansstadt; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 4. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Stephansstadt - Grünhausen; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 5. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Grünhausen - Syffia; verkehrend nach Taktfahrplan.

    Wir bieten ein drei Klassensystem in der Passagierbeförderung und zusätzlich den Transport von Gütern an.

    Wir bieten Ihnen zusätzlich eine Kooperation mit unserer Taxi und unserer Wassertaxi GmbH an, im Interesse der Passagiere an.


    Im Auftrag


    Alfred von Menke

    Prokurist der TGmbH

    Neuenhof

  • Man bedankt sich für die Bewerbung auf die Ausschreibung und bittet darum, die notwendigen Unterlagen nachzureichen:


    - Nachweis einer Verkehrskonzession oder eines laufenden Antragsverfahrens,

    - Referenzen über bereits betriebene oder erbrachte Leistungen im Schienenverkehr,

    - Art und Umfang des einzusetzenden Fahrzeugparks.

  • Reicht die Konzenzion nach. Es liegt die Referenz über den Betrieb einer Privatstecke zwischen Kaiserburg und Neuenhof, vornehmlich für Transportgüter und Oldendorffsche Angestellte vor.


    NBO

    Zentralverwaltung; I-F.Z

    Am Hauptbahnhof 2

    01228 Altbau, Syffia


    Reederei Gebr. Oldendorff & Söhne

    Transport GmbH

    Verwaltung

    Hafen

    Neuenhof

    Pellkallen

    Korland


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    betreffs Ihres Schreibens teilen wir Ihnen mit=

    Es werden Gütertransportwaggons (offen und geschlossen), sowie Personentransportwaggons 1. bis 3. Klasse eingesetzt. der Umfang der Achsen( waggon) richtiet sich nach Anzahl der Güter , respektive Fahrgäste.

    Die Lokomotiven sind Dieselbetrieben

    Typ L 10 , 140 km/h, 2778 KW

    Typ L 12, 80 Km/h, 1100 KW

    Typ L 1, 64 Km/h, 440KW ( Rangierer)

    Typ L 20, 250Km/h, 2000KW

    Zusätzlich haben wir noch folgende Loks im Angebot

    Typ ETW, 120 km/h, 2400 KW

    Typ ETW, 160 km/h, 4040 KW

    Typ Dampflok , 90 Km/h, 1103 KW

    Typ Dampflok, 80 km/h, 1545 KW



    Im Auftrag


    Alfred von Menke

    Prokurist der TGmbH

    Neuenhof

  • Im Auftrag von Tiamat-Mehita geht ein entsprechendes Angebot ein:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Tiamat-Mehita, Hegemoniale Infrastruktur im Eisenbahnverkehr, verifizierte Monopolstellung im Auftrag der Hegemonie

    Zhata 37, Heilige Stadt Mehita, Sha'in Futuna, Sha'nat Futuna


    Ehrbarer halbbarbarischer Empfänger,


    wir sind über den desolaten Zustand der Infrastruktur in Ihrem nicht völlig zurückgebliebenen Land unterrichtet worden und erlauben uns daher, Ihnen auf diesem Wege die qualitativen Errungenschaften zivilisatorischer Überlegenheit angedeihen zu lassen. Auf dem Gebiet des Bahnverkehrs werden Sie wohl höhere Qualität erreichen als die Früchte der Arbeit jenes Konzerns, der die aktuellen Gefahren tropischen Klimas, von Flutebenen und Erdstößen stetig meistert und auch mit den Kälteeinbrüchen von Steppen und Bergtälern sowie Großwildinterferenz zurecht kommt. Wie Sie selbst bei Ihnen gehört haben werden, so ist Tiamat-Mehita, Teil des erhabenen und altehrwürdigen Unternehmenes Tiamat, für die gesamte Schieneninfrastruktur des Sha'in Futuna und geplant auch des Sha'nat Futuna verantwortlich und führt die aktuelle Modernisierung durch. Auf Grund der Verzögerungen wegen undurchdachter Blockaden unserer nichtfutunischen Gebiete sind einige Kapazitäten frei, mit denen wir Sie mit dem neuesten an Qualität und Geschwindigkeit versorgen können.


    Wie Sie sicher mittlerweile erkannt haben, ist die Klasseneinteilung Ihrer bisherigen Bahngesellschaften lächerlich, denn es gibt bekanntlich nur den Unterschied zwischen Blutgeborenen, Zivilisierten und Barbaren und da diese einheitlich nach Ländern ist, sollte es unproblematisch sein, Ihre Züge mit durchgängiger ergonomischer Sitzqualität, individueller Belüftung und digitaler Infrastruktur auszurüsten. Natürlich wird der Smart-Standard für die Hegemonie zurückbehalten, aber für Ihr Land sollte Geschwindigkeit und selbstverständliche Bequemlichkeit inklusive technischer Hilfestellung für Bedürftige, Invalide und Zurechnungsunfähige völlig ausreichend sein. Unsere Züge entsprechenden natürlich auch der selbstverständlichen Anforderung der Nachhaltigkeit, sind temperatur- und witterungsbeständig sowie wartungsarm und elektronisch wie mechanisch mit On-Board-Ersatz- und Reperaturgerät ausgestattet.


    Wir gehen natürlich wie es üblich ist von der Dreistreckenplanung aus: Der Schnellstrecke mit den wenigstens Halten als kostengünstige und nachhaltige Alternative zum Flugverkehr, der Stadtverbindungen für den Reiseverkehr und den Landverbindungen für den Berufsverkehr. Zur weiteren Nachhaltigkeit sind unsere Lok-Fahrzeuge alleseamt auf Hybrid mit umweltschonenen Hydrail gerüstet. Da wir die Nachhaltigkeit selbstverständlich als universal ansehen, gibt es lediglich einen Standardloktyp, den Sie auf allen Strecken einsetzen können und der maximal 440 km/h erreichen könnte (Test bis 390 km/h auf Versuchsstrecke) sowie eine maximale Leistung von 9600 kW hat.


    Wie Sie erahnen können, hat das Beste am Markt natürlich seinen Preis, doch bei einer Verhandlungsbasis überholen wir auch zu einem Sparpreis die entsprechende Infrastruktur für das beste Verhältnis zum Zugverkehr.


    Mögen die Götter Ihnen Einsicht gewähren


    Hadra Makun, Vorsitzende der Bereichsplanung Nord, Sufi für Kommunikation und Fahrgastelektronik, Tiamat-Mehita


    Achtung: Alle Handlungen des Megakonzerns Tiamat sind nach dem Vertrag von Persuna der teilweisen Souveränität unterliegend, es ergeht ein Haftungsausschluss und es gehen keine Ansprüche an die Regierung der Hegemonie damit einher. Die Geschäfte von Tiamat sind im Ausland unabhängig von Vorgaben der Hegemonie und unterliegen lediglich im militärischen Bereich der Kontrolle.

  • Aus Fuchsen kommt ein Brief an

    Fuchsener Bahn

    Hauptquartier

    7002 Randficht


    NBO

    Zentralverwaltung; I-F.Z

    Am Hauptbahnhof 2

    01228 Altbau, Syffia


    Ausschreibung Syffenbahn


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    die Fuchsener Bahn bewirbt sich hiermit um die Erbringung von Leistungen des Eisenbahnverkehrs auf der Syffenbahn auf allen fünf angebotenen Abschnitten.


    Da die Strecke nur abschnittsweise elektrifiziert ist und maximal mit 120 km/h befahren werden kann, würden wir, sofern wir den Zuschlag erhalten, folgendes Rollmaterial einsetzen:


    E-Lok BR 330.1 vmax 160 km/h

    Diesellok BR 330.2 vmax 160 km/h

    Diese Lokomotiven sind die neueste Entwicklung der FB, sie basieren auf der gleichen Konstruktion, können allerdings sowohl als E-Lok oder als Diesellok eingesetzt werden. Aufgrund der abschnittsweisen Elektrifizierung wäre es auch denkbar, beide Varianten jeweils an einem Ende des Zuges zu verwenden, um Zugwechselzeiten zu vermeiden.


    Diesellok BR 233 vmax 120 km/h

    Diese Lokomotive ist schon sehr lange bei der FB im Einsatz und hat such als sehr zuverlässig erwiesen.


    Alternativ gibt es noch die Diesellok BR 212 vmax 170 km/h, die es ebenfalls in einer Elektrovariante gibt, diese Lok hat ihre Stärken allerdings mehr im Nahverkehr.


    Für die Fahrgäste ist der fuchsische Standardreisezugwagen vorgesehen u a. mit Abteilen und Großraumabteil, 1./2. Klasse, Fahrradabteil, Bistro oder Restaurant, WC. Barrierefreiheit hängt von der Bahnsteighöhe der Strecke ab.


    Wir freuen uns sehr über den Zuschlag und verbleiben


    Mit freundlichen Grüßen


    H. Wegland

    CEO

  • Sabbiolino SpA

    vertreten durch

    Rechtsanwalt Dr. Hadrian Resch

    Allabert-von-Heller Straße 16

    Syffia-Hubertusstadt



    Nordhanarische Bahngesellschafsorganisation

    Zentralverwaltung; I-F.Z

    Am Hauptbahnhof 2

    01228 Altbau, Syffia


    Syffia, den 22 April 2021


    Ausschreibung Syffenbahn


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    hiermit bewirbt sich mein Mandat die Sabbiolino SpA um die Erbringung von Leistungen des Eisenbahnverkehrs auf der Syffenbahn in der

    ersten Teilvergabe der Ausschreibung vom 27. Februar 2021.


    Als Rollmaterial ist der Einsatz der ROSSI L0050 geplant der sowohl elektrisch als auch mittels einer Gasturbine angetrieben werden kann. Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit beträgt max. 200 km/h.


    Die Sabbiolino SpA plant eine tägliche Nachtzugverbindung zwischen Bajarsia und Syffia in beiden Richtungen mit Unterwegshalt in Stephansstadt. Angeboten werden Schlafwagen 1. und 2. Klasse sowie Sitz- und Liegewagen. Im Zug gibt es neben einem Speisewagen auch eine Lounge-Bar mit Panoramafenstern.


    Im Namen der Sabbiolino SpA freuen uns sehr über den Zuschlag und verbleiben


    Mit freundlichen Grüßen


    i.A Dr. Hadrian Resch


    Anlagen

    Vollmacht der Sabbiolino SpA für Rechtsanwalt Dr. Hadrian Resch, Syffia

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Verkehrskonzession der NBO