Ausschreibungen der NBO

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Zentralverwaltung; I-F.Z

    Am Hauptbahnhof 2

    01228 Altbau, Syffia


    An

    Alle interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmungen


    Syffia, 27. Feber 2021

    Ausschreibung zur Erbringung von Leistungen des Eisenbahnverkehrs auf der Syffenbahn


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    hiermit schreibt die Nordhanarische Bahngesellschaftsorganisation (NBO) den Schienenpersonenverkehr auf der Syffenbahn, Relation Bajarsia - Stephansstadt - Syffia, aus. Der Ausschreibungssieger erhält für einen Zeitraum von vorerst zwei Jahren das alleinige Betriebsrecht für Züge des Schienenpersonenverkehrs auf der genannten Strecke.


    Die Ausschreibung erfolgt in Teilvergaben, die gemeinsam oder einzeln vergeben werden können:

    • 1. Teilvergabe: Schienenpersonenfernverkehr auf der gesamten Relation; verkehrend als Tag- oder Nachtverbindung
    • 2. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Bajarsia - Sensenfels; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 3. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Sensenfels - Stephansstadt; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 4. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Stephansstadt - Grünhausen; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 5. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Grünhausen - Syffia; verkehrend nach Taktfahrplan.


    Zur Teilnahme an der Ausschreibung hat das interessierte Unternehmen folgende Unterlagen bis spätestens zum 27. April 2021 an die Zentrale Ausschreibungsstelle der NBO zu senden:

    • Nachweis einer Verkehrskonzession oder eines laufenden Antragsverfahrens,
    • Referenzen über bereits betriebene oder erbrachte Leistungen im Schienenverkehr,
    • Art und Umfang des einzusetzenden Fahrzeugparks.


    Fahrplangestaltung, Zuggattungen und Höhe des Beförderungsentgeldes sind durch die NBO festzusetzen. Der Ausschreibungssieger kann Anträge bezüglich des Fahrplanes und der Zuggattungen machen, die durch die NBO ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden können.


    i.A. Schmidtele

    für die Zentrale Ausschreibungsstelle

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Zentralverwaltung; I-F.Z

    Am Hauptbahnhof 2

    01228 Altbau, Syffia


    An

    Alle interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmungen


    Syffia, 8. Juni 2021

    Ergebnisfeststellung der Ausschreibung zur Erbringung von Leistungen des Eisenbahnverkehrs auf der Syffenbahn


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    am 27. Feber 2021 hat die Nordhanarische Bahngesellschaftsorganisation (NBO) den Schienenpersonenverkehr auf der Syffenbahn, Relation Bajarsia - Stephansstadt - Syffia, ausgeschrieben. Der Ausschreibungssieger erhält für einen Zeitraum von vorerst zwei Jahren das alleinige Betriebsrecht für Züge des Schienenpersonenverkehrs auf der genannten Strecke.


    Die Ausschreibung erfolgte in Teilvergaben, die gemeinsam oder einzeln vergeben werden können:

    • 1. Teilvergabe: Schienenpersonenfernverkehr auf der gesamten Relation; verkehrend als Tag- oder Nachtverbindung
    • 2. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Bajarsia - Sensenfels; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 3. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Sensenfels - Stephansstadt; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 4. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Stephansstadt - Grünhausen; verkehrend nach Taktfahrplan
    • 5. Teilvergabe: Schienenpersonennahverkehr auf der Relation Grünhausen - Syffia; verkehrend nach Taktfahrplan.


    Folgende Eisenbahnverkehrsunternehmungen haben sich an der Ausschreibung beteiligt (nach Eingang der Unterlagen):

    • Transport GmbH, Korland
    • Tiamat-Mehita, Futunische Hegemonie
    • Fuchsener Bahn, Fuchsen
    • Sabbiolino SpA, Gran Novara

    Von diesen Bewerbern wurden folgende nach Einschätzung der Zentralen Ausschreibungsstelle nicht ausreichend positiv bewertet:

    • Transport GmbH, Korland:
      Aufgrund der noch immer angespannten politischen Lage zwischen dem Kaiserthum und Korland ist eine Vergabe der Leistungen an ein korisches Unternehmen derzeit unangebracht.
    • Tiamat-Mehita, Futunische Hegemonie:
      Mit diesem Bewerber erhofft sich die NBO anderweitige Zusammenarbeit, insbesondere im Bereich des Infrastrukturausbaus, für eine zeitnahe Aufnahme des Betriebs auf der Syffenbahn sind jedoch weniger bauintensive Lösungen zu favorisieren.

    Die Ausschreibung wird demzufolge auf folgende Unternehmen aufgeteilt:

    • Fuchsener Bahn, Fuchsen:
      Zuschlag für die Teilvergaben 2 bis 5, sowie die Tagverbindungen der Teilvergabe 1
    • Sabbiolino SpA, Gran Novara:
      Zuschlag für die Nachtverbindungen der Teilvergabe 1

    Gegen diesen Entscheid ist das Mittel der schriftlichen Beschwerde bei der zuständigen Stelle zulässig. Der ordentliche Rechtsweg bleibt davon unberührt.


    i.A. Schmidtele

    für die Zentrale Ausschreibungsstelle