[Nebstatt] Graf von Leeber - Weg 17

  • Im "Graf von Leeber - Weg 17" wohnt Florian Kraliczek mit seiner Familie. Der junge Unparteiische hatte im Sommer 2019 seinen bisherigen Karrierehöhepunkt, als er das Endspiel des Coupe de Jaques Defrach leitete. Vom NHFB wurde er als Schiedsrichter zur WM 2019 nominiert.

  • Ist verhältnismäßig erleichtert darüber, dass das Organisationskomitee nun sechzehn statt der ursprünglich geplanten zwölf Schiedsrichter berufen wird, da er so seine Chancen steigen sieht an der WM zu partizipieren. Begeistert ist er aber bereits von den Schiedsrichtertrikots, die er zwar bereits aus den heimischen Ligen kennt - dennoch ist es etwas anderes sie an einer WM zu tragen - und ein grünes ist in der Liga auch nicht dabei!

  • Flo freut sich für die Ausscheidungsrunde berufen worden zu sein und gleich ein Viertelfinale leiten zu dürfen. Sein Bauchgefühl bezüglich seiner Leistungen hatte ihn wohl nicht getäuscht. Damit gehört er zum erlesenen Kreis großer Schiedsrichter wie Manfred Mann oder Julius Schnakenbrück, die schon deutlich umfangreichere Erfahrungen auf internationalem Parkett machen konnten.