Politik

Das Kaisertum Nordhanar wird als parlamentarische Monarchie bezeichnet. Das Parlament (die Reichsversammlung) wird dabei aus zwei Kammern gebildet: den Reichsständen und der Reichsdiät. Die Reichsstände bestehen dabei aus Vertretern des Adels und weiteren Honoratioren, während die Reichsdiät vom Volk in gleich großen Wahlkreisen gewählt wird. Die Regierung des Kaisertums wird vom Kaiser unter Berücksichtigung der parlamentarischen Mehrheitsverhältnisse ernannt und von einem Präsidenten angeführt.

Die Kurfürsten

Die vier Kurfürsten bilden das Kurfürstenkollegium. Die Aufgabe des Kurfürstenkollegiums ist es den nordhanarischen Kaiser zu wählen.


237-775882e325a4d4092908fc6d6c0e64c7c4e24ea1.jpg 244-4491568bca948a62753f5fd4b43384fc77c97053.jpg 356-f373735e8a075002714317fa2b5912b404fb030e.jpeg 233-8ccc352ef373c28682abe78c7c3bcf3b0a4a86a6.jpg
Gassev II., Kurfürst von Valbronn Theresa-Jasmin II., Erzherzogin von Seyffenstein Veronika I., Königin von Bajar Corvo (Georg VI.), König von Seyffan-Bajo